TSV Haunstetten

Deutsche Meisterschaft im Blitzschach

  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /www/htdocs/w00a9d30/web/sites/all/modules/views/views.module on line 906.
  • strict warning: Declaration of views_handler_argument::init() should be compatible with views_handler::init(&$view, $options) in /www/htdocs/w00a9d30/web/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_argument.inc on line 744.
  • strict warning: Declaration of date_api_argument_handler::init() should be compatible with views_handler_argument::init(&$view, &$options) in /www/htdocs/w00a9d30/web/sites/all/modules/date/includes/date_api_argument_handler.inc on line 398.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter::options_validate() should be compatible with views_handler::options_validate($form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a9d30/web/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_filter.inc on line 607.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter::options_submit() should be compatible with views_handler::options_submit($form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a9d30/web/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_filter.inc on line 607.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_row::options_validate() should be compatible with views_plugin::options_validate(&$form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a9d30/web/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_row.inc on line 134.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_row::options_submit() should be compatible with views_plugin::options_submit(&$form, &$form_state) in /www/htdocs/w00a9d30/web/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_row.inc on line 134.

Zum Abschluss der Veranstaltungen im Rahmen des 125-jährigen Jubiläums des TSV Haunstetten, fand am 2. Dezember die 44. deutsche Meisterschaft im Einzel-Blitzschach statt.

Klaus Michael Bleyer, Leiter der Abteilung Schach,  hat im Namen des TSV die Austragung dieses hochrangigen Wettbewerbs nach Haunstetten geholt - einem Wettbewerb, bei dem sich die besten Blitzschachspieler aus ganz Deutschland treffen, um den "Meister der permanenten Zeitnot" zu ermitteln.

 

 

In seiner Begrüßung konnte Klaus Michael Bleyer als Moderator des Turniers 26 Bewerber um den Meistertitel in der altehrwürdigen Turnhalle des TSV Haunstetten willkommen heißen.

 

 

 

 

 

 

 

In seinem Grußwort als Hausherr stellt Dr. Andreas Katzer, Präsident der TSV Haunstetten, den TSV Haunstetten als einen Turn- und Sportverein vor, dessen Wurzeln bis in das Jahr 1892 zurückreichen, über 125 Jahre das gesellschaftliche Leben im Raum Augsburg wesentlich geprägt hat, und dem auch heute noch als Breitensportverein eine wichtige gesellschaftliche und kulturelle Funktion zukommt. Den Teilnehmern wünschte er einen erfolreichen Wettkampf.

 

 

 

Weitere Grußworte sprachen der Vizepräsident des Deutschen Schachbundes Walter Rädler,  der Präsident des Bayerischen Schachbundes Peter Eberl  und der Vorsitzende des Kreisverbandes Augsburg im Bayerischen Schachbund Thorsten Zehrfeld.

 

Von links: Ralph Alt, Bundesturnierdirektor / Walter Rädler, Vizepräsident des Deutschen Schachbundes  / Peter Eberl, Präsident des Bayerischen Schachbundes / Andreas Katzer, TSV-Präsident / Thorsten Zehrfeld Kreisvorsitzender

 

 

Zum Start des Turniers wies Bundesturnierdirektor Ralph Alt auf den Austragungsmodus hin:
Zu spielen sind 25 Runden (jeder gegen jeden) nach den FIDE-Blitzschachregeln. Die Gesamtbedenkzeit bei einem Spiel beträgt drei Minuten je Spieler zuzüglich zwei Sekunden je Zug.

 

 

 

 

 

Vom TSV Haunstetten waren Armin Wolf  und Boris Grimberg mit von der Partie.

Armin Wolf (links am Zug)                                            Boris Grimberg (links am Zug)             

25 heißumkämpfte Runden, das bedeutete geistige Konzentration und körperliche Konstitution.

Nach jeder Spielrunde wurde die Rangfolge neu berechnet und auf dem Großbildschirm angezeigt.

Nach der 25. Runde standen die Sieger fest:

Rang 1: Andreas Heimann, alter und neuer Blitzschachmeister , SF Deizisau
Rang 2: Maximilian Berchtenbreiter, Münchener SC
Rang 3: Ilja Schneider, SF 1903 Berlin
Rang 4: Robert Baskin, SV Griesheim
Rang 5: Christian Richter, SV Werder Bremen

Die Sieger in ihrer Rangfolge von rechts nach links

Nach gut fünf Stunden  konnte die Siegerehrung mit der Preisverleihung  durch Frau Helga Schneider (Vorstand TSV Haunstetten) stattfinden.

1. Sieger: Andreas Heimann                                              2. Sieger: Maximilian Berchtenbreiter

3. Sieger: Ilja Schneider                                                            Das Auswertungsmanagement

Im Anschluss an die Siegerehrung fanden sich Spieler und das Management zum geselligen Abend mit Abendessen in der TSV-Gaststätte Sportpark-Restaurant ein. Als Trophäe hinterlies der Turniersieger Andreas Heimann dort das von ihm signierte Siegerbrett.

gemütliches Beisammensein mit Abendessen

Signierung durch den Turniersieger: (v. links) Andreas Heimann / Zeljiko Krasulja, Sportpark-Restaurant

(KK)